Ferienzeit - Reisezeit

01. Juli 2013

Während für Katzen, Kaninchen und andere Kleintiere meist zuhause eine Betreuung organisiert wird, dürfen viele Hunde mit ihren Besitzern in den Urlaub reisen.

Dabei gibt es neben den Einreisebestimmungen in andere Länder (Heimtierausweis/gültige Tollwutimpfung7Chip etc.) vor allem bei Reisen in südliche Länder einige Dinge zu beachten:

Fahren Sie vorwiegend in den kühleren Morgen- und Abendstunden und nehmen Sie Trinkwasser mit. Besonders ältere Vierbeiner reagieren oft sehr empfindlich auf hohe Temperaturen. Machen Sie genügend Pausen, in denen Ihr Hund den Schatten aufsuchen kann und genügend Wasser erhält.

Versorgen Sie Ihr Tier im Urlaub mit dem gewohnten Futter. So vermeiden Sie durch Futterumstellung bedingte Magen-Darm-Probleme.

Achten sie darauf, dass Ihr Hund nur hygienisch einwandfreies Trinkwasser und keinesfalls Salzwasser aufnimmt.

In Südeuropa besteht für Hunde ein großes Risiko, verschiedene sogenannte „Reisekrankheiten“ zu bekommen, die meist durch Zecken oder Stechmücken verbreitet werden. Diese Krankheiten können die Gesundheit Ihres Hundes ernsthaft gefährden. Hierzu gehören Babesiose, Ehrlichiose, Leishmaniose und Dirofilariose (Herzwurm). Vorbeugend wirkt hier ein guter Zeckenschutz mit einem repellierenden, d.h. abwehrenden Zusatzeffekt, der auch die Stechmücken in Schach hält. Näheres hierzu erfahren Sie bei Ihrem Tierarzt/Ihrer Tierärztin. Eine zeitlich geschickt eingesetzte Entwurmung mit speziellen Medikamenten kann vor der Herzwurmerkrankung schützen.

Auch die beste Vorsorge kann keinen hundertprozentigen Schutz bieten und manche Symptome der Reisekrankheiten treten erst Monate nach dem Urlaub auf. Erkrankt Ihr Tier in den ersten sechs Monaten nach Aufenthalt in einem Risikoland, denken Sie bitte daran, Ihren Tierarzt/ihre Tierärztin auf die Reise hinzuweisen. Mit einer Blutuntersuchung kann festgestellt werden, ob eine entsprechende Infektion vorliegt.

Gut versorgt und gut vorgesorgt wünsche ich Ihnen einen wunderbaren Urlaub mit Ihrem Vierbeiner!

» zurück zu den News